Griechisches Tzatziki Rezept

Griechisches Tzatziki Rezept

Glücklicherweise ist unser Tzatziki Rezept super einfach zuzubereiten. Sie müssen die Gurke richtig entwässern, bevor sie in den Joghurt gemischt wird. Andernfalls wird der Joghurt zu stark von der Gurke verdünnt und der Tzatziki wird wässrig. Das Salzen der geriebenen Gurke und das Austrocknen der überschüssigen Feuchtigkeit dauert eine Weile.

Zutaten für das Tzatziki Rezept

  • 300 g griechischer Joghurt (gesiebter Joghurt)
  • 1 Gurke
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt oder gepresst
  • Weißweinessig
  • 1/2 Bund Dill, fein gehackt
  • Natives Olivenöl Extra von Kukuvaja
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  • Die Gurke schälen und mit einer Käsereibe mit den großen Klingen reiben.
  • In eine Schüssel geben und eine Prise Salz und einen Schuss Weißweinessig hinzufügen. Somit wird die Flüssigkeit freigesetzt. 
  • In der Zwischenzeit den griechischen Joghurt, einer gehackten/gepressten Knoblauchzehe, 2 Esslöffel Weißweinessig und 3 Esslöffel Olivenöl mischen. 
  • Drücken Sie die Gurke mit den Händen, um die restliche Flüssigkeit freizusetzen. Geben Sie die Gurkenmasse in den Joghurt.
  • Pfeffer hinzufügen und Salz nach Belieben einstellen und kräftig rühren.
  • Fügen Sie etwas fein gehackten Dill hinzu und einen Schuss Weißweinessig.
  • Kühlen und servieren.

Guten Appetit!

Frittierte-Zucchini
Frittierte-Zucchini

Du bist auf der Suche nach einem Ölwechsel?

Unser Olivenöl wird jede Vorspeise bereichern. Das oben genannte Zucchini Rezept schmeckt so lecker, obwohl es so einfach ist. Du solltest jedoch drauf achten, dass du das Olivenöl nicht zu stark erhitzt. Unser Olivenöl ist zwar zum braten geeignet, aber es darf auf der Bratpfanne nicht verbrennen. Du möchtest mehr über unser Olivenöl erfahren? Dann klicke auf den Button.

Zum Shop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.